Öster Malma Wildlife Park 

Ein Wildgehege mit Elchen, Muffelwild, Rot- und Damwild in ihrer natürlichen Umgebung.

Zielsetzung des Öster Malma Wildlife Parks
Zielsetzung des Wildlife Parks ist es, der Allgemeinheit die Möglichkeit zu geben, aufs Land zu fahren und schwedisches Wild zu sehen. Eine weiterer Zweck ist die Anwendung in der Lehre über Ökologie und dem Zusammenspiel zwischen schwedischen Schalenwildarten. Darum ist es für uns wichtig, das Gefühl und den Respekt dafür zu erhalten, dass es sich um wilde Tierarten handelt. Unsere Tiere werden deshalb in grossen Gehegen mit einer für die Art so natürlichen Umgebung wie möglich gehalten. Alle Tiere, die im Park gehalten werden, sind in Gefangenschaft geboren, zählen aber trotzdem zu den wilden Tierarten.

Der Elch ist der König des Waldes, dass also unsere Elche Zugang zu Wald haben sollen, ist für uns ebenso selbstverständlich wie der Zugang des Rotwilds zu einem Sumpfgebiet. Dies bedeutet, dass das Erleben von Wild im Öster Malma Wildlife Park etwas anders sein wird, da die Tiere nicht auf einer gemähten Wiese am Zaun stehen und warten, sondern in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden können.

Ein Tipp ist, ein Fernglas mitzunehmen und auf unseren Aussichtsplatz zu gehen, dann können Sie über die Gehege schauen und entdecken, wo sich die Tiere gerade aufhalten. Vielleicht liegt ein Elch am Waldrand oder Damwild im Schatten unter den Bäumen!

Sommer- und Wintergehege
Von Mai - August werden die Tiere in ihren Sommergehegen gehalten, die an den kurzen Spazierwegen liegen, auf denen Sie zu Fuss den Park erkunden können. Entlang dieser Wege stehen eine Vielzahl an Informationsschildern über die verschiedenen Tierarten und deren Ökologie. Die Schilder sind auf schwedisch, englisch und deutsch.

Während der Brunst im September ist der Park geschlossen und einige der Tiere werden getrennt, um Kämpfe zu vermeiden. Die Tiere werden in die grösseren Wintergehege gelassen, was bedeutet, dass es schwer sein kann, sie zu entdecken.

Im Öster Malma Wildlife Park sehen Sie bei Ihrem Spaziergang durch den Park auch einige Vögel, zum Beispiel Auerhühner, Rebhühner und die seltenen Zwerggänse. Im Winterhalbjahr sind die Vogelvolieren jedoch geschlossen, da die Vögel den Winter drinnen in den Wintervolieren verbringen.

Wildschweine und Wildhegelehrpfad
Ein kurzer Spaziergang durch die schöne Landschaft gleich ausserhalb des eigentlichen Parks bringt Sie auch zu unseren Wildschweinen, die neugierig sind und gerne ihre enorme Körperfülle zeigen. Der etwa ein Kilometer langen Wildhegelehrpfad, den Sie in ganz normalen Strassenschuhen begehen können, bietet Ihnen wilde Begegnungen und Wissenswertes über das Wild der Gegend.

Sie kaufen die Eintrittskarten für den Park an unserer Rezeption.

Hunde
Besuchern ist nicht erlaubt, Hunde mit in den Park zu bringen, da dies für die Tiere in den Gehegen Stress bedeuten kann.

Weitere Informationen
Für weitere Informationen über die Tiere, Öffnungszeiten und Preise klicken Sie auf die Links auf der rechten Seite. 

May bis August, täglich 10:00 bis16:00  (am Mittsommer geschlossen). 
Während des Zeitraums 24/6 bis 18/8 2019: Teilnehmen, wenn der Elch gefüttert wird und ein kurzer Führer des Parks beginnt bei. 14.00 Uhr und dauert ca. 45 Minuten, im Eintrittspreis enthalten

Im September geschlossen

Oktober bis April: Donnerstag - Freitag von 11:00 bis 16:00 Samstag  von 11:00 bis 15.00. Sonntag und Montag geschlossen. 

In der Zeit von Oktober bis April ist das Schalenwild in ihren Wintergehegen. Das bedeutet, dass die Tiere eine größere Fläche zur Verfügung haben und deshalb kann es schwerer sein, sie zu entdecken.
Unsere Vogelvolieren sind in dieser Zeit geschlossen

Schloss Öster Malma

Mittwochs und freitags zwischen 13-14 Uhr geöffnet
Willkommen zu einem Rundgang auf eigene Faust.